Startseite Einsätze Löschzug 1 Löschzug 2 Löschzug 3 Löschzug 4 Kontakt
Fahrzeugtechnik Jugendfeuerwehr Ehrenabteilung Dienstplan Wetterwarnung Waldbrandindex Geschichte
 

Brandschutztipps für eine sichere Adventszeit

 

Unachtsamkeit etwa beim Umgang mit dem Adventskranz ist in dieser Zeit eine der häufigsten Ursachen für Wohnungsbrände. Diese Brände werden meist viel zu spät entdeckt und führen dann oft zu Personenschäden durch Rauchgasvergiftungen.

Rauchmelder in der Wohnung verringern dieses Risiko enorm, indem sie rechtzeitig Alarm geben. Die Lebensretter gibt es schon für einen recht geringen Preis (unter 10 Euro) im Fachhandel. Sie sollten in keinem Kinderzimmer und in keinem Schlafzimmer fehlen. Auch sind sie  ideale Geschenke zum Nikolaus oder zu Weihnachten.

 

Damit es gar nicht erst so weit kommt, helfen sechs einfache Brandschutztipps der Feuerwehr Leichlingen, Brände zu verhindern:

·        Kerzen gehören immer in eine standfeste, nicht brennbare Halterung.

·        Stellen Sie Kerzen nicht in der Nähe von brennbaren Gegenständen oder an einem Ort mit starker Zugluft auf.

·        Lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen – Unachtsamkeit ist die Brandursache Nummer eins!

·        Löschen Sie Kerzen an Adventskränzen und Gestecken rechtzeitig, bevor sie ganz heruntergebrannt sind.

·        Tannengrün trocknet mit der Zeit aus und ist dann um so leichter entflammbar - ziehen Sie solche Brandfallen rechtzeitig aus dem Verkehr.

·        In Haushalten mit Kindern sind elektrische Kerzen ratsam. Diese sollten den VDE-Bestimmungen entsprechen.  

 

Wenn trotz aller Vorsichtsmaßnahmen ein Brand ausbricht:           

·        verlassen Sie sofort den Raum

·        schließen Sie die Türen

·        rufen Sie die Feuerwehr über Notruf 112

·        warnen Sie die Mitbewohner  

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine schöne Adventszeit wünscht Ihnen Ihre Freiwillige Feuerwehr der Stadt Leichlingen

 

Jetzt Mitglied werden:   Sie sind Teamfähig?   Sie interessieren sich für Technik?   Sie wollten schon immer zur Feuerwehr?

Melden Sie sich bei uns:   Mail   Sie erhalten weitere Informationen

 

Impressum

Haftungsausschluss